Inhalt

drucken

Pädagogische Werte der Kinderkrippe Wallbach


Das Ziel
Das Ziel der Kinderkrippe Wallbach ist die Förderung des Individuums im körperlichen, emotionalen, sozialen und kognitiven Bereich. Das Kind wird in seinem Entwicklungsstand und in seiner Einzigartigkeit wahrgenommen und nach seinen Bedürfnissen gefördert. Das Kind wird in seiner Selbstständigkeit und in seinem Selbstvertrauen unterstützt.

Der Umgang
Das Betreuungsteam der Kinderkrippe Wallbach nimmt sich Zeit, auf die Kinder und ihre Bedürfnisse einzugehen und sie mit Freude und Begeisterung in ihrer individuellen Entwicklung zu fördern. Die Kinder werden nicht überfordert, sie erleben ein wertfreies und gewaltloses Umfeld. Damit sich ein Kind psychisch und physisch gesund entwickeln kann, braucht es Vertrauen, Geborgenheit und Sicherheit. Die vertrauten Krippenpersonen können dies vermitteln.

Das Spielzeug
Ein gutes Spielzeug ist ein Gegenstand, an dem das Kind Interesse hat – und das vorwiegend ungefährlich ist. Die Kinderkrippe Wallbach legt Wert auf nicht vorgefertigte und natürliche Spielmaterialien. Solche Materialien lassen Raum für eigene Ideen, Kreativität und Phantasie.

Das Spiel
Spielen ist das Grundbedürfnis jedes Kindes. Es macht Spass, zu spielen und dabei sich und die Welt zu entdecken. Das Spiel ist ein wichtiger Teil auf dem Weg zur Persönlichkeitsfindung. Das Kind eignet sich spielerisch Verhaltensweisen an, die in seiner Entwicklung zu zielgerichteten Funktionen werden. Nur wer sich wohl und geborgen fühlt, ist in der Lage zu spielen. Es wird auf „konsumfreies“ Spielen geachtet: keine Comicbücher, kein vorgefertigtes Plastikspielzeug, keine batteriebetriebenen Spielsachen etc. Kassetten und CDs werden gezielt und nur selten eingesetzt. Musiziert wird selber.

Die Bewegung
Die angemessene Befriedigung des kindlichen Bewegungsdrangs ist gerade in den ersten Lebensjahren von grundlegender Bedeutung für die Gesamtentwicklung. Einschränkungen in diesem Bereich beeinträchtigen das Wohlbefinden und die motorische und kognitive Entwicklung. Kinder sollten schon früh lernen, sich im Strassenverkehr zurechtzufinden, sollten sich aber auch im Wald, auf der Wiese und auf Spielplätzen austoben können.

Die Natur
Der Institution steht ein krippeneigener Waldplatz zur Verfügung. Dort finden die Kinder Erde zum Buddeln, Bäume zum Klettern, eine Feuerstelle zum Bräteln, einen Wigwam zum Verstecken, ein Waldsofa zum Ruhen und vieles mehr.

Erstellt von: admin letzte Änderung: Montag 09. Maerz 2009 [20:34:33 UTC] von admin